VESTOCOR Logo UNTERNEHMEN PRODUKTÜBERSICHT KARRIERE KONTAKT
  Korrosionsschutzlacke für
Stahlbau / Anlagenbau
 

1K

1 Komponenten
Grundierungen
 

1K

1 Komponenten
Deckanstriche

2K

2 Komponenten
Grundierungen

2K

2 Komponenten
Deckanstriche

1K

1 Komponenten
Zinkstaub Grundierungen

2K

2 Komponenten
Zinkstaub Grundierungen
 

Hochhitzebeständige
Beschichtungen

Beschichtungsstoffe für
spezielle Anwendungen
  Stoffe nach TL/TP-KOR
Stahlbauten Blatt 87
 
     
     
     
     
     
     
VESTOPUR
FD20
VESTOPUR
FD21
VESTOPUR
FD23
VESTOLUX
KD25
VESTOLUX
KD26
VESTOLUX
KD28
VESTOLUX
KD82
VESTOLUX
KD83
VESTOLUX
KD83 Einsch.
VESTOLUX
KD85
VESTOLUX
KD88
VESTOLUX
KD90
VESTOTEX
PD78
VESTOTEX
PD83
 
VESTOTEX
PD84
VESTOTEX
PD89
VESTOPUR VESTOPOX ZT07 VESTOPOX ZT07
1K-PUR-DECK FD23-

Produktbeschreibung:

Einkomponenten Deckbeschichtungsstoff auf Basis von hochwertigem Polyurethan (PUR), lösemittelhaltig. Das Produkt ist leicht verarbeitbar, schnelltrocknend und weist einen guten Glanz auf. Der Decklack ist in seidenglänzender bis glänzender Einstellung verfügbar. Der Decklack ist auch als Einschichter lieferbar.

 

Anwendungsbereiche:

Geeignet für Konstruktionen aller Art, Krananlagen, Maschinen, Motoren und weitere Anbauteile. VESTOPUR 1K-PUR-Deck ist untergrundtolerant.

 

Härter:

Entfällt

 

Artikelnummern, Farbtöne:

z.B. FD23-6011 RAL 6011 resedagrün

Andere Farbtöne auf Anfrage.

 

Technische Daten (bezogen auf die Mischung):

Flammpunkt:

über +24°C

Viskosität:

strukturviskos

Dichte:

ca. 1,25 g/ml

Mischungsverhältnis:

---

Verarbeitungszeit:

---

Trockenschichtdicken (TSD):

80 µm

Festkörper-Volumen:

ca. 71%

Ergiebigkeit (theor.):

ca. 7,1 m2/kg bei 80 µm TSD

VOC-Wert:

ca. 260 g/l

Organischer Lösemittelgehalt:

ca. 20% Gew.

Temperaturbeständigkeit:

max. +120°C trockene Wärme 

 

(ab +120-160°C ist mit Farbtonveränderungen zu rechnen)

 

Die angegebenen Technischen Daten unterliegen Schwankungen in Abhängigkeit des Farbtons und des Produktionsverfahrens.

 

Trockenzeiten:

staubtrocken:

nach ca. 2-3  Stunden je nach Luftfeuchtigkeit

griffest:

nach ca. 8-12 Stunden je nach Luftfeuchtigkeit

 

Die angegebenen Werte beziehen sich auf die Trockenschichtdicke bei (Normalklima) +20 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 55%.

 

Verarbeitungstemperaturen / Luftfeuchtigkeit:

+5°C  bis  +35°C

Die Untergrundtemperatur muss mindestens 3°C über dem Taupunkt der Umgebungsluft liegen.

Die relative Luftfeuchtigkeit sollte nicht mehr als 85-95% betragen.

 

Verdünnung:

FEIDAL Verdünnung VN62-, auch zum Reinigen der Arbeitsgeräte.

 

Grundbeschichtungen:

Geeignet sind je nach Anforderung VESTOCOR Produkte auf Basis:

VESTOZINK, VESTOPOX, VESTOPUR.

 

Untergrundvorbehandlung:

In jedem Fall sind haftungsmindernde Rückstände wie Öl, Fett, Staub, Walzhaut usw. zu entfernen.

 

Stahl: Empfohlen wird Strahlen nach Vorbereitungsgrad Sa 2,5 der DIN EN ISO 12944, Teil 4. Bei vorhandenen Grundbeschichtungen muss die Oberfläche trocken, öl- und fettfrei sowie frei von störenden Belägen wie z.B. Salz o.ä. sein. Im Zweifelsfall sind Beläge durch Dampfstrahlen zu entfernen.

 

Stahl, verzinkt: Verzinkte Oberflächen sind mit ammoniakalischem Wasser von Oxidationsprodukten zu reinigen und gut nachzuwaschen. Bewährt hat sich Dampfstrahlreinigung mit geeigneten Zusätzen, sowie Nassstrahlen mit feinem Strahlmittel oder Sweepen.

 

Aluminium: Empfohlen wird Chromatieren oder Sweepen.

 

Diverse Untergründe: Vorhandene geeignete Altbeschichtungen sind gründlich zu reinigen und mechanisch aufzurauen. GFK ist anzuschleifen. ABS ist mit einem geeigneten Lösemittel, z.B. mit Isopropanol zu reinigen. Bei anderen Untergründen sollte nach Rücksprache mit unserer Technik im Einzelfall eine Haftungsprüfung erfolgen.

 

Applikationsdaten:

Streichen/Rollen: Die Verarbeitung erfolgt in Lieferform.

Wird nur für kleine Flächen empfohlen.

 

Airless-Spritzen: In der Regel in Lieferform, falls erforderlich können max. 5 Gew.-% Feidal Verdünnung zugesetzt werden.

Mindestdruck:

ca. 120 bar

Düse:

ca. 0,33 – 0,46 mm

 

Ausbessern von Transport- und Montageschäden:

Sorgfältige Hand- bzw. maschinelle Entrostung nach Vorbereitungsgrad PSt 3 bzw. PMa der DIN EN ISO 12944, Teil 4. Haftungsmindernde Oberflächenverunreinigungen sind in jedem Fall zu entfernen. Ausbessern mit: z.B. mit  VESTOPUR 1K-PUR-Grund FG20, sowie den vorgesehenen Deckbeschichtungen, beim Einschichter kann auch ohne VESTOPUR Grund ausgebessert werden.

 

Lagerung und Kennzeichnung nach der

Gefahrstoffverordnung/Betriebssicherheitsverordnung:

Die Kennzeichnung nach der aktuell gültigen Gefahrstoffverordnung ist den zugehörigen Sicherheitsdatenblättern und Etiketten zu entnehmen.

 

Lagerfähigkeit:

Stammlack: ca. 3 Monate, bei sachgemäßer Lagerung von +5°C bis +25°C der nicht angebrochenen Gebinde.

 

Sicherheits- und Schutzmaßnahmen:

Bei der Verarbeitung sind die berufsgenossenschaftlichen Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit BGR 500, Kapitel 2.29, sowie die aktuellen EG Sicherheitsdatenblätter, zu beachten. Im flüssigen Zustand sind die Produkte wassergefährdend und dürfen deshalb nicht in Gewässer gelangen. Weitere Angaben sind dem Merkblatt MO23 „Polyester und Epoxidharze“ der Berufsgenossenschaft zu entnehmen. Die Angaben und Empfehlungen in Wort und Schrift entsprechen dem heutigen Stand unserer Kenntnisse und dienen zur Information des Käufers. Sie entbinden den Käufer nicht, die Produkte auf ihre Eignung und Verwendung zu prüfen. Eine einwandfreie Qualität gewährleisten wir im Rahmen unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen. Hiermit verlieren alle früheren Technischen Merkblätter ihre Gültigkeit.

 

© VESTOCOR GmbH    Daniel–Eckhardt–Str. 15    45356 Essen/Germany    Tel.: +49 (0) 201.806 764 0    E-Mail: post@vestocor.com    IMPRESSUM     AGBs